pd_08_yak

2002 war der eisenzeitlicher Grabhügel Yaksuri durch eindringendes Wasser in Mitleidenschaft gezogen worden. Die gesamte Anlage mit aufwändig ausgemalter Grabkammer ist durch den ansteigenden Wasserspiegel eines neu errichteten Stausees gefährdet.

Im Auftrag der Unesco wurde 2002 kurzfristig ein topographischer Plan erstellt sowie Querschnitte durch die Kammern des Grabes dokumentiert, die als Grundlagen für die notwendigen Rettungsmaßnahmen dienen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *