pd_08_Leh

Eines der bedeutendsten Baudenkmale Brandenburgs ist das Zisterzienserkloster Lehnin, dessen umfassende Sanierung und Erweiterung durch unser Büro zwischen 1994 und 2001 archäologisch und bauhistorisch betreut wurde.
Auf Initiative des Luise-Henriettenstifts haben wir die gewonnenen Grabungsergebnisse – aber auch alle davor bekannten Dokumentationen von Bodeneingriffen – zu einem archäologischen Kataster der Klosteranlage zusammengefasst.
Dieses Kataster wurde von uns bereits 1999 auch in digitaler Form erstellt, als HTML-Daten mit jedem Browser lesbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *