Category Archives: en

pd_08_Leh_en

Eines der bedeutendsten Baudenkmale Brandenburgs ist das Zisterzienserkloster Lehnin, dessen umfassende Sanierung und Erweiterung durch unser Büro zwischen 1994 und 2001 archäologisch und bauhistorisch betreut wurde.
Auf Initiative des Luise-Henriettenstifts haben wir die gewonnenen Grabungsergebnisse – aber auch alle davor bekannten Dokumentationen von Bodeneingriffen – zu einem archäologischen Kataster der Klosteranlage zusammengefasst.
Dieses Kataster wurde von uns bereits 1999 auch in digitaler Form erstellt, als HTML-Daten mit jedem Browser lesbar.

Projects_Lehnin

pd_08_Brb

In Brandenburg umfasst unser Arbeitsspektrum sämtliche archäologische Einsatzbereiche, von baubegleitenden Maßnahmen bei Leitungsverlegungen über flächige Dokumentationen bei der Sanierung von Markt- und Kirchplätzen bis hin zu Prospektionen im Vorfeld größerer Baumaßnahmen.
Wir übernehmen sowohl die archäologische Betreuung beim Bau des privaten Einfamilienhauses als auch die archäologische Dokumentation umfangreicher Bauvorhaben öffentlicher Träger oder die bauhistorische Dokumentation von Baudenkmalen.

Projects_BB

Projects_Wedal

pd_08_koeln_en

One of the largest archaeological excavations in Europe are currently taking place together with the construction of a new Subway Line at the city of Cologne.

Our Office is in charge of three excavation areas of three newly built subway stations at „Chlodwigplatz“, „Kartäuserhof“ und „Severinstraße“. At the excavated area of the Chlodwigplatz alone  3500 square metres of city history were analysed and documented.

Since the start of the excavations in 2004 some  410 roman tombs, roman road, remains of the late middle age fortifications, early moder era subterranean structures and the oldest construction of St. Katharina have been excavated and documented.